ARCHITEKTUR STÄDTEBAU DENKMALPFLEGE

Hohenzollerngruft im Berliner Dom
Berlin-Mitte

Sanierung und Neugestaltung des Gruftgeschosses

Die Hohenzollerngruft mit ihren knapp 100 kunsthistorisch wertvollen Särgen aus fünf Jahrhunderten gehört zu den bedeutendsten dynastischen Grablegen Europas. Mit der Sanierung erhält die Gruft die Erscheinung und Atmosphäre, welche ihrer herausragenden Stellung gerecht wird. Eine bisher fehlende Raumlufttechnik wird integriert. Die inhaltliche Vermittlung der Geschichte und Bedeutung der Gruft wird in einem neu geschaffenen Ausstellungsbereich stattfinden. Ausserdem wird die touristische Infrastruktur für einen Besucherstrom von rund 700.000 Besuchern pro Jahr entsprechend aufgewertet, und die barrierefreie Erschliessung des Domes realisiert.

Planungs- und Bauzeit
Seit 2018, Fertigstellung vsl. Ende 2023
Leistungsphasen
1–9
Lichtplanung
Licht Kunst Licht

Berliner Dom Außenansicht © Maximilian Meisse

Besucherbereiche im Bau