ARCHITEKTUR STÄDTEBAU DENKMALPFLEGE

Kardinal-Döpfner-Haus
Freising-Bayern

Neubau des Kardinal-Döpfner-Hauses am Domberg in Freising

Ausgehend von der starken Wirkkraft des Dombergs als weithin sichtbares Wahrzeichen im Bild der Stadt Freising wird die Dualität aus Ensemblewirkung und der Präsenz von Einzelbauwerken für die Entwicklung einer adäquaten entwurflichen Strategie genutzt.

Die geradezu hermetisch geschlossene Kante am Südhang wird aufgebrochen, in Umkehrung des Blickes von Außen auf den Domberg öffnet sich jetzt der Domberg zur Welt.

Planungszeitraum
2016
Wettbewerb
engere Wahl
Landschaftsarchitektur
Stefan Bernard